Die berühmte Öl-Eiweiß-Kost

nach Dr. Johanna Budwig

Aspekte der Öl-Eiweis-Kost nach Dr. Budwig

Wir halten die Öl-Eiweiß-Kost von Dr. Johanna Budwig für eine der besten Ernährungsformen für Menschen mit Krebs. Auch wenn in der Schulmedizin immer noch davon ausgegangen wird, dass es keine Krebsdiät gibt. Nach unserer Erfahrung ist Ernährung immer auch ein elementarer Bestandteil einer effektiven alternative Krebstherapie. Menschen, die Krebs überlebt haben, haben immer auch ganz bewusst Ihre Ernährungsweise verändert. Diese Tatsache können wir nicht einfach ignorieren.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen in einer Infografik anschaulich dargestellt, was diese besondere Ernährungsumstellung konkret beinhaltet bzw. bedeutet:

Ernährung im 3E-Programm nach Dr. Johanna Budwig:

Tabus während der Diät:
– Alle Tierprodukte außer Magerquark, Hüttenkäse und ein wenig Milch
– Alle Nahrungsmittel, die Transfette enthalten können wie z.B. Süßigkeiten, Fertigessen, etc.
– Gekaufte Säfte mit Ausnahme von Muttersäften
– Konservenessen
– Isolierte und hoch konzentrierte Vitaminpräparate
– Minderwertige pflanzliche Öle und Fette

So beginnt Ihre Ernährung bei uns:
1. Tag (Übergangstag): Lediglich eine größere Menge Leinsamen und sehr viel frisch gepresster Obst- und Gemüsesaft sowie Kräuter- oder Früchtetee.
Ab Tag 2: Jeder Tag beginnt mit einem Glas Sauerkrautsaft! Anschließend gibt es die legendäre Quark-Leinöl-Speise.

Es erwartet Sie ein durch Experten durchdachtes Ernährungskonzept, das sich streng an die Vorgaben von Frau Dr. Budwig hält.

 

Slidergrafik 3
BASISCH
Slidergrafik 3
Slidergrafik 1
Energiereich
Slidergrafik 1
Slidergrafik 2
TÄGLICH FRISCH
Slidergrafik 2
Slidergrafik 4
BIOLOGISCH UND SAISONAL
Slidergrafik 4
previous arrow
next arrow

Lothar Hirneise und Klaus Pertl, die Gründer des 3E Zentrums in der Nähe von Stuttgart, hatten die besondere Ehre, einen der außergewöhnlichsten Menschen des letzten Jahrhunderts persönlich kennenzulernen und mehr als 4 Jahre Zeit mit ihr zu verbringen: Frau Dr. Johanna Budwig. Sie wurden eingeweiht in ihren einzigartigen Erfahrungsschatz, den sie sich selbst in mehr als 50 Jahren Forschung angeeignet hatte.
Sie hat uns immer wieder mit ihren Entdeckungen und ihrer Genialität nicht nur überrascht, sondern regelrecht begeistert und wurde nicht umsonst siebenmal für den Nobelpreis nominiert.

All ihr geniales Wissen wäre für immer mit ihrem Tod verloren gegangen, wenn nicht Lothar Hirneise immer wieder die Energie und Kraft aufgebracht hätte, sich mit ihr zu treffen und von ihr zu lernen. Seine Ausdauer und sein Fokus sind hier ausschlaggebend gewesen, dass Sie und die vielen Menschen, die in Zukunft noch in unser Zentrum kommen werden, auch weiterhin Zugang zur original und strikten Öl-Eiweiß-Kost haben werden.

Es macht uns stolz, dass sie uns nicht nur ihre Ernährungsweise erklärt, sondern uns auch alle ihre wichtigen Geheimnisse anvertraut hat. Dass sie uns in alle Details eingeweiht hat und sie alle ihre Unterlagen mit uns geteilt hat. Die Dinge, die wir bei ihr lesen konnten, vor allem ihre Korrespondenz mit vielen außergewöhnlichen Menschen ihrer Zeit, haben uns einen tiefen und einzigartigen Einblick ermöglicht.

Viele Jahre dauerte es, bis sie genug Vertrauen in uns hatte, um uns, insbesondere Herrn Lothar Hirneise, in alle Feinheiten und Details ihres Ernährungsprotokolls einzuweihen. Herr Hirneise hat mit dieser außergewöhnlichen Frau zwei Bücher geschrieben hat.

Die Begründerin dieser Ernährungsweise war approbierte Apothekerin, Diplom-Chemikerin mit Promotion in Chemie und Physik. Später begann sie auch noch, Medizin zu studieren. Ihr wichtigstes Forschungsgebiet war die Biologie der Fette. Hier schuf sie einen der möglicherweise größten Durchbrüche in der Medizin! Sie erkannte, dass die hochungesättigte Fettsäure den entscheidenden Faktor bei der Funktion der Atemfermente darstellt. Im Zusammenspiel mit schwefelhaltigem Eiweiß spielt sie eine entscheidende Rolle bei der Aufnahme von Sauerstoff.

Diese bahnbrechenden Erkenntnisse setzte sie in der sogenannten Budwig-Öl-Einweis-Kost um und konnte sehr vielen Krebskranken helfen. Die Verbindung aus schwefelhaltigem Eiweiß mit ungesättigten Fettsäuren wie Linolsäure, die in Leinöl enthalten ist, erlaubt dem menschlichen Körper, Elektronen aufzunehmen, zu lagern und bei Bedarf abzugeben. Diese „Kraft“ ist es auch, welche dafür sorgt, dass wir „leben“. Die Anregung der Zellatmung und der Elektronenaustausch sind also in der Öl-Eiweiß-Kost entscheidend. Wir halten diese speziell für Krebspatienten entwickelte Ernährungsweise für eine sehr effiziente Methode, auch wenn kritische Stimmen davon ausgehen, dass Ernährung bei der Krebsbekämpfung keine Rolle spielt. Wir haben zu viele Beweise für die Wirksamkeit dieses Ernährungsprogramms gefunden, die wir einfach nicht ignorieren können.

Der tägliche „Budwig-Quark“ ist fester Bestandteil dieser Ernährungsweise. Dazu kommen frisch gepresste Gemüsesäfte, viel Rohkost, Leinsamen, Leinöl und gedämpftes Gemüse sowie Buchweizen in jeglicher Art. Die Ausschaltung von Transfetten und die deutliche Reduktion von Kohlehydraten, ein Bewegungs- und Lichtkonzept gehören ebenfalls dazu.

Wir waren es damals und sind auch heute immer noch primär daran interessiert, dieses geniale Wissen nicht einfach nur für uns zu behalten. Deshalb haben wir das 3E-Zentrum gegründet, um Ihnen genau dieses detaillierte Budwig-Protokoll zu vermitteln.

Natürlich gibt es hierzu sehr viele Basis-Informationen, die Sie auch gut aus unseren Büchern selbst erlernen können. Wie Sie beispielsweise die Grundmischung erstellen oder was Sie essen sollten und was nicht. Hier empfehlen wir folgendes Buch:

Wenn Sie aber das Ernährungsprogramm als Teil einer alternativen Krebstherapie nutzen wollen, dann braucht es nach unserer Erfahrung das „strikte“ Budwig-Protokoll. Etwas, das Dr. Budwig nie detailliert in Büchern vermittelt hat. Sie hat es ihren Patienten in ihren persönlichen Beratungsgesprächen mitgeteilt und Herrn Hirneise über viele Gespräche hinweg weitergegeben.

Was wir in der Nähe von Stuttgart im 3E-Programm anbieten, ist genau dieses Protokoll, das ganz individuell auf Sie und Ihre Situation angepasst wird und ganz gezielt auf Menschen mit Krebs ausgerichtet ist.

Es ist ideal für Menschen,
• die sofort und so effektiv wie möglich dieses Ernährungsprogramm als Teil einer alternativen Krebstherapie – auch als Ergänzung zur schulmedizinischen Chemotherapie – nutzen möchten,
• die beim Thema Essen und Trinken, Ernährung und Budwig-Kost so viele Fehlerquellen wie möglich vermeiden möchten,
• die schneller die gewünschten Ergebnisse erzielen möchten und
• die von einer individuellen Feinabstimmung besonders profitieren wollen.

Gerne informieren wir Sie am Telefon, wie auch Sie im Rahmen unseres 3E-Programmes von der Öl-Eiweiß-Kost profitieren können. Sie können uns hierzu anrufen unter: 07151 9813-0